PR-PB-1803: Grenzstein 176 aufgerichtet und versetzt

Aktualisiert: Aug 11


Der Grenzstein 176 stand ursprünglich am Bachlauf bei MAK-Reutlas (die Geodaten finden Sie auf http://pr-pb-1803.historische-grenze.de und der Grenzsteinkarte). Bei der ersten Grenzsteinsichtung in diesem Bereich, die durch Herrn Helmut Regler (Referent Historische Grenze für das Fichtelgebirge) durchgeführt worden ist, wurde dieser Stein im Bach liegend vorgefunden. Mit der Meldung dieses Umstands nahm sich HISTORISCHE GRENZE der Sache an.

Nach Anschreiben und Besprechung mit dem Amt für Digitalisierung, Vermessung und Breitband in Wunsiedel wurde uns von dort Unterstützung zugesagt. Das ADVB Wunsiedel seinerseits erreichte dann das Eingreifen der Stadtverwaltung Marktredwitz.

In einer gemeinsamen Aktion des ADVB Wunsiedel und der Stadt Marktredwitz wurde dieser Stein nun gehoben und zu seinem Schutz auf die gegenüberliegende Straßenseite versetzt.

Foto: Helmut Regler, Marktredwitz

Hier erstrahlt der historische Grenzstein aus dem Jahr 1803 nun wieder in neuem Glanz. Gleichzeitig mit der Umsetzung wurde durch das Landesamt für Denkmalpflege die Eintragung in die Schutzliste genehmigt.

Die Grenzsteine der Grenzlinie Pr-PB-1803 stehen, soweit noch vorhanden, per sofort unter Denkmalschutz (Listennummer: D-4-79-112-50).

Weiterhin wird darauf hingewiesen, daß sich diese Grenzsteine im Eigentum des FREISTAATES BAYERN befinden. Dieser ist damit auch für deren Erhalt zuständig. Die hier aktuell recherchierte Rechtslage finden Sie unter

http://grenzsteineigentum.historische-grenze.de

Wir von HISTORISCHE GRENZE bedanken uns hiermit beim

AMT FÜR DIGITALISIERUNG, VERMESSUNG UND BREITBAND IN WUNSIEDEL

und der

STADTVERWALTUNG MARKTREDWITZ

für Ihren Einsatz im Dienste des Denkmalschutzes!


#Denkmalschutz #InstandhaltungvonGrenzsteinen #Behördenzuständigkeit

© 2020 Projekt Historische Grenze - Zirndorf/ Mittelfranken

Die Internetadressen ​

  • historische-grenze.de

  • historische-grenze.net

  • historischegrenze.de

  • hoheitssteine.de

  • grenzsteinforschung.de

  • grenzwanderweg.de

  • grenzsteinkarte.de

werden betrieben durch das
PROJEKT HISTORISCHE GRENZE
vertreten durch: Jürgen C. Nickel, Dipl.Vww.FH

HISTORISCHE GRENZE ist ein privates und nicht auf Gewinn gerichtetes Projekt mit dem Ziel der Förderung des Denkmalschutzes und eines breiten Zugangs zur Geschichte.

Dieses Internetangebot befindet sich in privater Trägerschaft.

Die Bilder und Texte auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht.
Eine Nutzung der Bilder und Texte ist nur nach Genehmigung durch den Verfasser erlaubt.

Unauthorisierte Nutzung wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

Dies gilt für das Gesamtangebot unbeschadet davon, ob dieser Hinweis vorhanden ist oder nicht.

Kontaktdaten/ Impressum/ Disclaimer: (Klicken Sie auf das Button)

+49 911 3606 6077