2021_06_LOGO_PUR_NOVO_TRANSPARENT.png

...es wird ernst!


Die Rückführung des 1983 wegen des Baus der damaligen B25 entfernten Landhegesteins Nr. 37 der Landhege Nord geht auf die Zielgerade.


Am 29.08.2021 haben wir zusammen mit dem Leiter des Logistikteams, Herrn Matthias Zink, den Setzungsort begangen und letzte Absprachen getroffen. In der Folge wird nun in den nächsten Wochen der Landhegestein aus dem RothenburgMuseum nach Reichardsroth gebracht und für die Setzung vorbereitet.


Das Programm für die Veranstaltung am 18.09.2021 steht inzwischen und ist auf der Projektseite veröffentlicht.


https://www.historische-grenze.net/projekt-lhno037


Die Organisation am Setzungstag ist mit dem 1. Bürgermeister der Gemeinde Ohrenbach, Herrn Hellenschmidt, besprochen worden und von dort werden Getränke gestellt, sowie Kräfte der FFW, die sicherstellen, dass die parkenden Fahrzeuge nicht die Wege verstellen.


WIR FREUEN UNS AUF DEN 18.09.2021 UND HOFFEN AUF TROCKENES WETTER!









27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen