2021_06_LOGO_PUR_NOVO_TRANSPARENT.png

Rückführung Landhegestein 37 - es geht voran


REICHARDSROTH - Die Rückführung des Landhegesteins 37 der Landhege Nord beschäftigt uns nun seit Januar 2021.


Es waren Genehmigungen einzuholen, Abwicklungen zu klären und nun planen wir noch den Festakt, zu dem - dankenswerterweise - alle eingeladenen Ehrengäste, bei manchen sind es die Stellvertreter, auch kommen werden.


Diese Rückführung setzt das Zeichen, dass historische Hoheitssteine dorthin gehören, wo sie in ihrem historischen Kontext gesetzt worden sind. Sie gehören nicht in einen Garten oder an der Gartenzaun und auch nicht in eine Gartenmauer.


Wir stehen für den Denkmalschutz dieser Hoheitssteine und haben mit der Rückführung dieses Landhegesteins dann wieder ein Denkmal in seinen geschichtlichen Kontext geführt.


Wir haben heute unsere Projektseite überarbeitet und aktualisiert, damit Sie sich dort über alle relevanten Umstände zu dieser Rückführung informieren können.


Hier finden Sie den Ablauf des Projekts, Termine und Fakten.


► LINK https://www.historische-grenze.net/projekt-lhno037




36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen